Klassisch, aber anders!
Montag, 17. Juni 2019

In Zeiten des demographischen Wandels hat es sich der Verein der Musikfreunde zur Aufgabe gemacht, durch attraktive Konzerte und Konzertprojekte eine Anlaufstelle für musikbegeisterte Kinder und Jugendliche zu sein.


WATT für Deinen Verein

Verein der Musikfreunde Hülzweiler e.V.

Bereits ab einem Alter von drei Jahren können Kinder im Rahmen der musikalischen Früherziehung innerhalb des Vereins ersten Kontakt zur Musik aufnehmen. Das Ziel ist es, dabei möglichst viele Kinder dauerhaft für die Musik zu begeistern, um sie nach dem Absolvieren einer Blockflötengruppe und dem Erlernen eines Blasinstruments in der Juniorband weiter zu fördern – das Fernziel ist dabei das Große Orchester. Mit „Klassik im Wald“ - als Projekt im Jahr 2018 gestartet - will der Verein eine Konzertreihe auf der Freilichtbühne in Hülzweiler als festen Bestandteil des kulturellen Lebens der Gemeinde etablieren und damit auch eine der schönsten Naturbühnen im Südwesten neben Theaterveranstaltungen als tollen Open Air Veranstaltungsort in der Region weiter bekannt machen. Die Terminierung in die Ferienzeit für alle Daheimgebliebenen und Feriengäste ist dabei bewusst gewählt. Zusätzlich will der Verein auch gerade die zahlreichen jungen Musikerinnen und Musiker des Großen Orchesters für das Thema „Klassik“ begeistern, was im ersten Jahr sehr gut gelungen zu sein scheint. Der Verein der Musikfreunde Hülzweiler geht dafür einerseits finanzielle Risiken (teure Technik in Form von Licht und Ton, professionelle Gastsolisten) ein und beschreitet anderseits neue Wege, um das breite Spektrum der musikalischen Möglichkeiten aufzuzeigen und damit die Attraktivität des Musizierens zu verdeutlichen. Was hat das alles nun mit Jugendarbeit zu tun? Der Verein veranstaltet jährlich ein Benefizkonzert (Kirchenkonzert), wobei der Hauptpart des Benefizkonzertes dem Jugendorchster übertragen wird, um den Probeaufwand für das Große Orchester, aufgrund des Konzerts "Klassik im Wald", zu reduzieren. Der Verein macht also aus der Not eine Tugend und dadurch wird der Jugend eine große Bühne bereitgestellt, die motiviert und Gelegenheit bietet, ihr Können vor großem Publikum zu demonstrieren. Außerdem stützen eingehende Gelder unmittelbar das Projekt und fließen mittbelbar wieder der Nachwuchsarbeit zu (z.B. Kauf von Schülerinstrumenten, Noten, gemeinsame Unternehmungen zur Förderung der Gemeinschaft).

Durch sein Projekt „Klassik im Wald“ schafft es der Verein, dem Sprichwort „Wie es in den Wald hinein ruft, so schallt es auch heraus.“ eine ganz neue Bedeutung zu verleihen. Diese tolle Idee wird deshalb von energis durch die Aktion WATT für Deinen Verein unterstützt, wobei das Preisgeld direkt in die weiteren Planungen für dieses oder weitere Vorhaben fließen kann.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de