Hier spielt die Musik!
Donnerstag, 13. Juni 2019

Wie viele andere Musikvereine hat auch der Musikverein 1883 Orscholz e.V. große Schwierigkeiten den Vereinsbetrieb für die kommenden Jahre und Jahrzehnte sicherzustellen. Grund dafür sind zum einen fehlende finanzielle Mittel und zum anderen die Tatsache, dass viele Jugendliche im Zeitalter von Smartphones und Social Media immer schwieriger für die traditionelle Blasmusik zu begeistern sind.


WATT für Deinen Verein

Förderverein des Musikvereins 1883 Orscholz e.V.

So befindet sich meistens nicht nur das Vereinseigentum wie beispielsweise Uniformen oder Instrumente in einem mangelhaften Zustand, es fehlt oft auch an geeigneten Proberäumen. Da man diesem Abwärtstrend in Orscholz nicht länger tatenlos zusehen will, hat sich Anfang des vergangenen Jahres in Orscholz eine generationenübergreifende Gruppe von etwa 20 aktiven und inaktiven Mitgliedern des Musikvereins zusammengefunden und einen eigenen Förderverein für den Musikverein gegründet. Dieser Förderverein des Musikvereins 1883 Orscholz e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht die wirtschaftliche Situation des Vereins zu verbessern und das Image der gesamten traditionellen Blasmusik in unserer Region wieder deutlich aufzuwerten. Um einen ersten Schritt hin zur Realisierung dieses Mammutprojektes zu machen, veranstaltet der Förderverein vom 22. - 23.06.2019 unter dem Titel „Project Brass – Der Kult geht weiter“ ein Open-Air Blasmusik-Festival im Cloef-Atrium in Orscholz. Eröffnet wird das Festival am Samstagabend durch die Gruppe „Saarblech XXL“, eine Formation aus sieben jungen talentierten Musikern, allesamt aus der Region. Höhepunkt dieser Blasmusikparty bildet im Anschluss das vierstündige Konzert von „Berthold Schick und seinen Allgäu 6“, eine der erfolgreichsten Gruppierungen der traditionellen böhmischen Blasmusik. Der zweite Festival-Tag wird ganz im Zeichen der regionalen Musikvereine und der Jugendarbeit stehen. So wird neben den Musikvereinen aus Tünsdorf, Freudenburg und Ayl auch das Jugendorchester des Musikvereins 1883 Orscholz e.V. die Möglichkeit bekommen auf der großen Festivalbühne unter professionellen Rahmenbedingungen sein Können unter Beweis zu stellen. Den Abschluss des Festivals wird dann die Sensationsband des vergangenen Jahres „Brassta La Vista“ gestalten, die auch bekannt ist vom Merziger Viezfest oder dem Orscholzer Kultursommer. Durch das Festival „Project Brass“ wird versucht, das Thema der traditionellen Blasmusik wieder mehr in das Blickfeld der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken und auch den Jugendlichen neue Blickwinkel auf das Thema Blasmusik zu ermöglichen. Diese besteht hingegen der landläufigen Meinung längst nicht mehr nur aus Polkas und Märschen, sondern auch aus ganz modernen Stücken und Arrangements, die zur Zeit durch viele junge Gruppierungen im süddeutschen Raum immer mehr an Popularität gewinnen.

Energis unterstützt den Förderverein des Musikvereins 1883 Orscholz e.V. mit der Auszeichnung zum „Verein des Monats“, um aus diesem Aufschwung auch für unsere gesamte Region einen Nutzen ziehen zu können. Diese Maßnahmen sollen einen ersten Schritt darstellen, um für die Arbeit der kulturtreibenden Musikvereine mehr Akzeptanz zu erwirken und den Fortbestand, speziell des Musikvereins 1883 Orscholz e.V. mit seiner über 135-Jährigen Geschichte, für die nächsten Jahre und Jahrzehnte zu sichern.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de