Nichts ist unmöglich!
Donnerstag, 6. Juni 2019

Gemäß ihrem Leitbild „Gemeinsam machen wir uns auf den Weg“ hat die Gemeinschaftsschule Marpingen das Projekt „Transalp GemS Marpingen 2019“ - Gemeinsam mit dem Fahrrad über die Alpen - ins Leben gerufen und hat damit Großes vor.


WATT für Deinen Verein

Transalp GemS Marpingen

Das Seminarfach Sport der Stufe zwölf der Oberstufe, unter der Leitung von Herrn Alt, hat sich im Mai mit 34 Personen dieser Herausforderung gestellt. Hierbei geht es jedoch nicht nur um das Erlebnis, sondern auch um die vielen Möglichkeiten, sich vielfältige Kompetenzen anzueignen, die jedem einzelnen in seinem bevorstehenden Berufsleben hilfreich sein werden.
Vor allem Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Konfliktbewältigung, Krisenmanagement, Organisationstalent und Durchhaltevermögen sowie viele andere Fähigkeiten wurden benötigt, um diese Tour zu einem gemeinsamen, lehrreichen und unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Eine besondere Herausforderung stellte auch die Integration einer schwer sehbehinderten Mitschülerin dar, die mit dem Tandem bei diesem Projekt integriert werden sollte. Hierfür wurde eine eigene Gruppe gebildet, die sich im Besonderen um die Betreuung der Mitschülerin kümmerte.
Der Alpenhauptkamm wurde von den fahrradbegeisterten Schülern in 6 Etappen von Reit im Winkl nach Meran überquert, was sowohl logistische als auch strukturelle Herausforderungen mit sich bringen sollte. 

Ein tolles Projekt, worauf die Gemeinschaftsschule Marpingen besonders stolz sein kann. Auch energis ist begeistert und unterstützt dieses Vorhaben mit einem Preisgeld von 300 Euro, welches direkt für die Umsetzung und Organisation genutzt werden konnte, um die Tour schülergerecht zu machen.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de