Ein besonders guter Fang!
Donnerstag, 7. März 2019

Dass Angeln mehr ist als nur Fische fangen, beweist uns der ASV Bubach-Calmesweiler 1935 e.V., denn die Vereinsarbeit ist alles andere als langweilig. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen, egal ob jung oder alt, für dieses Hobby begeistern.


WATT für Deinen Verein

ASV Bubach-Calmesweiler

Wer sich für den Angelsport begeistert, liebt die Natur. Deshalb steht nachhaltiger Naturschutz für den ASV Bubach-Calmesweiler an oberster Stelle. Sogar mit einer kleinen Jugendabteilung, wo die Jungs und Mädels immer mehr zum nachhaltigen Naturschutz herangeführt werden, gehen sie mit gutem Beispiel voran. Diesen Sommer kam es durch die langanhaltende Hitzewelle jedoch fast zur Katastrophe. Der Verein musste handeln, damit die Fische und andere Wasserbewohner nicht sterben müssen. Das Weiherwasser musste über große Teile des Sommers durch eine Umwälzpumpe mit Sauerstoff angereichert werden, nur so konnten die Lebewesen vorm qualvollen Tot gerettet werden. Diese Heldentat brachte natürlich eine hohe Stromrechnung am Ende des Jahres mit sich, was für einen eher kleinen Verein eine enorme Herausforderung ist.  Aber auch soziales Engagement wird beim Angelverein groß geschrieben. 2016 beteiligten sich die Mitglieder erstmals am Calmesweiler Adventsmarkt und spendeten den gesamten Erlös an einen ortsansässigen Jungen, dessen Mutter ein neues, behindertengerechtes Auto benötigte.

Auf der To-Do-Liste für dieses Jahr steht unter anderem ein Fischereilehrgang in Zusammenarbeit mit dem Fischereiverband Saar, wodurch vor allem interessierte Personen mittleren Alters ausgebildet werden und neue Vereinsmitglieder gewonnen werden sollen, erzählt uns Marco König vom ASV Bubach-Calmesweiler. energis findet dieses Engagement mehr als begeisternd und zeichnet den Verein deshalb zum Verein des Monats aus. Das Preisgeld soll in eine hocheffiziente Umwälzpumpe fließen, damit eine Katastrophe wie im letzten Sommer auch in Zukunft gut bewältigt werden kann.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de