Förderung im Sport, Alltag und Beruf
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Vermutlich jeder Verein unterteilt sich in zwei Lager: die Leute, die man immer im Training, bei Versammlungen und Festen antrifft und diejenigen, die sich irgendwann mal angemeldet haben, mittlerweile aber eher selten zu sehen sind. So auch bei den Tennisfreunden Obersalbach. Allerdings haben sich diese jetzt ein einzigartiges Konzept ausgedacht, um beide Lager wieder näher zusammenzubringen.


WATT für Deinen Verein

Tennisfreunde Obersalbach

Noch in 2018 soll nämlich eine neue Abteilung „Kinsporth“ in den Verein integriert werden, um aktiven wie inaktiven Mitgliedern neben Tennis eine zusätzliche Plattform zu bieten. „Motto unseres neuen Angebots ist: Besser werden im Sport, Alltag und Beruf. Extra dafür haben wir mit Marita Schackmann eine ausgebildete und zertifizierte Kinesiologin gewinnen können, die uns ab sofort unterstützen wird“, erklärt Tennisfreund Ernst Prediger.

In einer ersten Testphase haben die Obersalbacher die neue Abteilung getestet – mit völliger Begeisterung. Schnell hat sich das neue Angebot auch ortsübergreifend herumgesprochen. „Vielen sagt die Kombination aus sportlicher Betätigung in Kombination mit Steigerung von Konzentration perfekt zu, weil sie ihnen Job und Alltag erleichtert“, so Prediger weiter. Der Erfolg lässt sich auch in Zahlen messen: Schon jetzt umfasst die Abteilung 32 Mitglieder. Besonders erfreulich: Auch bisher nichtaktive, ältere und nicht motorisierte Obersalbacher nahmen teil.

Die neue Abteilung schafft also genau die Brücke, die man sich damit erhofft hatte. Ein toller Erfolg, der jetzt auch seine Anerkennung von energis erhält. Der regionale Energieversorger zeichnet die Tennisfreunde zum Verein des Monats aus und fördert ihre gute Arbeit mit 300 Euro. Diese sollen in den weiteren Ausbau der neuen Abteilung einfließen.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de