Punkt für Holz!
Donnerstag, 15. November 2018

„Der Ball darf nicht den Boden berühren.“ Oder: „Der Boden ist Lava.“ Dies sind die gefühlten Basisregeln im Volleyball. Dass es daneben aber noch viel mehr zu lernen und zu entdecken gibt, das dürfen die vielen Grundschüler in der Region rund um Holz bei jedem Training und Spiel erfahren.


WATT für Deinen Verein

TV Holz

Denn hier betreibt der TV Holz ein intensives Nachwuchsprogramm in Kooperation mit Grundschulen. Konkret sieht das so aus: „Wir organisieren regelmäßige Volleyball-AGs in den Grundschulen, um den Kids Volleyball näher zu bringen. Heißt: Zwei unserer Trainer besuchen jede Woche verschiedene Grundschulen und führen dort ein Spiel-und-Spaß-Training durch. Großes Highlight war in diesem Jahr unser erster GrundschulCup mit über 140 Grundschulkindern aus der Region.“, erklärt Frederik Scheller, einer der beiden Jugendtrainer, das langfristige Nachwuchskonzept des Vereins.

Im nächsten Jahr soll dieses noch stärker ausgebaut werden: Unter anderem mit Spielerpatinnen aus der Bundesligamannschaft, die zur Unterstützung der Trainer mit in die Grundschulen gehen. Jede Grundschule bekommt dann eine feste Patin. Auch der GrundschulCup erhält prominente Unterstützung: Während des Turniers ist ein Showtraining geplant, in dem die Kids Volleyball auf Bundesliga-Niveau zu Gesicht bekommen. Grundschulen, die sich für das Nachwuchsprojekt des TV Holz interessieren, werden gerne zu den Heimspielen eingeladen. Dort können sie sich selbst ein Bild von der Arbeit machen und die Trainer stellen vor Ort ihr Projekt vor.

Mit diesem Nachwuchskonzept punkten die Volleyballer auch beim regionalen Energieversorger energis und werden als Verein des Monats ausgezeichnet. Die 300 Euro Förderung will der Verein in Getränke, Essen, Vereinsbeutel sowie Trinkflaschen investieren.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de