Zuhause auf zwei Rädern
Mittwoch, 1. November 2017

Ob auf asphaltierten Straßen, unbefestigten Wegen oder schmalen Pfaden­– in einem sind sich die Mitglieder der RSF Phönix Riegelsberg einig: Am besten ist man auf zwei Rädern unterwegs. Den Radsportfreunden ist hierbei kein Weg zu uneben und kein Wetter zu ungemütlich. Ausreden? Gibt es nicht! Was jedoch bisher noch fehlt: Eine eigene Heimat, in Form eines Bikeparks. energis besuchte die Radbegeisterten und entschied sich schnell, den ehrenamtlichen Verein bei seinem Vorhaben zu unterstützen.


WATT für deinen Verein

RSF Phoenix Riegelsberg

Seit 2001 führen die Radsportfreunde Gleichgesinnte aus der Umgebung zusammen. Neben den Radtourenfahrern, den Kilometerhaien, Mountainbikern und Radwanderern sind das vor allem auch die Nachwuchsradler. Regelmäßig treffen sie sich auf ihrem Übungsgelände in Ortsnähe und drehen gemeinsame Runden. Um den Kids neue Herausforderungen zu bieten, sind Drops und Sprünge, ein Rockgarden sowie ein Trialgelände in Planung.

Projekt: Bikepark der RSF Phönix Riegelsberg

„Jede einzelne Idee bedeutet echte Arbeit. Wir machen das und wir machen es gerne. Der Bikepark gewinnt an Attraktivität – Stück für Stück“ freut sich Oli Urschel, Vereinsmitglied. Neben unzähligen Freiwilligen bedarf es aber auch Baumaschinen und jeder Menge Material. Den Radsportfreunden ist es wichtig, dass die verwendeten Materialien zu 100 % natürlich sind, um die Natur nicht zu beeinträchtigen. Hierfür fallen Kosten an, die für den ehrenamtlichen Verein nur schwer zu decken sind. Jochen Meisberger ist begeistert von dem Konzept. Die Auszeichnung zum „Verein des Monats August“ und die 300 Euro Zuschuss sollen den Radfreunden bei der Umsetzung ihres Vorhabens helfen.

Noch Fragen?

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de