Einfach mal selbst aktiv werden
Donnerstag, 6. Juli 2017

Seit vier Jahren gibt es den Boxclub Schaumberg. Die Idee den Boxclub Schaumberg zu gründen geht auf Alexander Thomas und Fabian Paliot zurück. Er ist der einzige Boxsportclub im Nordsaarland und hat sich seit seiner Gründung stetig weiter entwickelt. Aktuell 80 Mitglieder zählt der Verein. Vor allem in der Jugendarbeit ist der Verein sehr aktiv und engagiert.


Boxclub Schaumberg e.V.

Boxclub Schaumberg e.V.

Seit vier Jahren gibt es den Boxclub Schaumberg. Die Idee den Boxclub Schaumberg zu gründen geht auf Alexander Thomas und Fabian Paliot zurück. Er ist der einzige Boxsportclub im Nordsaarland und hat sich seit seiner Gründung stetig weiter entwickelt. Aktuell 80 Mitglieder zählt der Verein. Vor allem in der Jugendarbeit ist der Verein sehr aktiv und engagiert. Es gibt eine enge Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Theley. Hier wurde am 4. Februar ein Boxworkshop mit insgesamt 29 Schülerinnen und Schülern veranstaltet. Im kommenden Schuljahr ist zudem geplant eine eigene Box-AG an der auf Sport ausgerichteten Schule anzubieten. Gemeinsame Projekte gibt es mit der Kinder- und Jugendwohngruppe Oberthal, dem Margartenstift im Hofgut Imsbach oder der Flüchtlingshilfe Schaumberg. In Zusammenarbeit mit anderen saarländischen Boxvereinen wurde das 1. „Welpencamp“ für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an der Landessportschule angeboten. Das große Engagement des Vereins wird belohnt: Der Verein ist Gewinner der Aktion „WATT für deinen Verein“, welche der Energieversorger energis und seine Stadtwerkepartner ins Leben gerufen haben. Neben dem Titel „Verein des Monats“ gab es auch 300 Euro für die Vereinskasse, die Anke Kallenborn (energis) überreichte. „Der junge Verein übernimmt ganz konkret Verantwortung für die Region und das honorieren wir mit dieser Auszeichnung“, erklärt Anke Kallenborn, die zum Training nach Sotzweiler kam.

Projekt: Boxsportzentrum

Die begrenzten Kapazitäten in den kommunalen Turnhallen und der Wunsch nach einer eigenen Trainingsstätte für das boxsportspezifische Training und die Vereinskultur veranlassten die Verantwortlichen zur Suche nach geeigneten Räumlichkeiten. In Tholey-Sotzweiler hat man schließlich in einer ehemaligen Gaststätte die passenden Bedingungen gefunden. In nur drei Monaten wurde die Gaststätte renoviert und zu einem Boxsportzentrum umgebaut. „Wir sind sehr stolz auf das, was wir hier bisher geschafft haben“, sagt Pascal Schmidt, der die Bewerbung für den Verein eingereicht hat und selbst viele Arbeitsstunden am Wochenende geleistet hat.  Im April konnte die neue Trainingsstätte bezogen werden.

Demnächst ist die Einrichtung eines separaten Kraftraums geplant, der mit entsprechenden Geräten ausgestattet werden soll. Da kommt die Förderung der energis gerade recht. 

Noch Fragen?

Anke Kallenborn

Anke Kallenborn

Kristin Schorr

0681 9069-1773
kristin.schorr@energis.de